Entfremdung und Kreativität
bei
Erich Fromm & Erich Neumann

Ein WEB-Seminar im Rahmen der Fortbildung für Psychotherapeut*Innen 

Alle Interessierte sind herzlich willkommen!

Daniela Liebig TiefenKreativität_edited.jpg

Seminar-Leitung
Daniela Liebig,
M.A. Psych, Dipl.Päd.

 

Als leidenschaftliche Seminarleiterin und Dozentin  freue ich mich, Sie zu meinem Webinar "Entfremdung und Kreativität bei Erich Fromm und Erich Neumann" zu begrüßen! 

In diesem Webinar werden wir über Vortrag und anschließende Diskussion Folgendes erfahren und bewegen:

Dieses Webinar ist für alle diejenigen interessant, die sowohl an einem fundierten Vergleich der unterschiedlichen Denker und Psychoanalytiker Fromm und Neumann interessiert sind, als auch für diejenigen, die sich bzgl. der Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit einer schöpferischen Weiterführung der referierten Inhalte inspirieren lassen und deren  Bedeutung für die therapeutische Haltung und eigene Lebenspraxis erforschen wollen.

MEHR ZUM INHALT

Sowohl Erich Fromm als auch Erich Neumann sind in ihrem Werk unter anderem dem Verhältnis von Entfremdung und schöpferischer Kreativität auf der Spur, beide verfolgen diese - entsprechend ihrer unterschiedlichen geistigen Hintergründe und Prägungen - trotz einiger Berührungspunkte in unterschiedliche Richtungen.

In diesem Online-Seminar möchte ich aufzeigen, wie die kreativ-schöpferischen Bewegungen in den Konzeptionen von Erich Fromm und Erich Neumann den jeweils erkannten Dynamiken von Entfremdung transformierend zu begegnen vermögen, um von dort aus die unterschiedlichen Auffassungen bzgl. der ethischen Dimension des Schöpferischen bei beiden Denkern herzuleiten.

 

Dafür stelle ich Erich Fromms sozialpsychologisch-kulturpsychoanalytische Perspektive mit dem Entwurf des Gesellschafts-Charakters Erich Neumanns kulturtherapeutische Perspektive mit dem Entwurf des Großen Einzelnen gegenüber.

 

Schließlich werde ich fragen, ob und inwiefern die Ansätze Erich Fromms und Erich Neumanns von einem heutigen, umfassenderen Verständnis aus auch als sich in ihrer Unterschiedlichkeit ergänzend begriffen werden können. Im Anschluss daran ließe sich gemeinsam bewegen, ob und unter welchen Prämissen genau in dieser Möglichkeit eine ethische Dimension des Schöpferischen für unsere Zeit liegen könnte.

Wann?             Fr, 09. September 2022, 19 - 22.15 Uhr

Wo?                Online 

Wie?               Anmeldung per email unter Angabe der Rechnungsadresse hier

Wieviel?         Euro 79,- 

Was noch?     Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung eingereicht (4 Punkte)

Notizbuch

Ich möchte an diesem Webinar teilnehmen!